www.bulmax.de

Jetzt ist es offiziell: Überspannungsschutz ist nun in jedem neuen Gebäude erforderlich, das eine normge­rechte Elektroinstallation erhalten soll. Seit dem 1. Oktober 2016 sind die überarbeiteten DIN VDE 0100-443 und DIN VDE 0100-534 in Kraft, die vorgeben, wann, wo und wie welche Art von Überspannungsschutz einzubauen ist.

In gewerblichen und öffentlichen Gebäuden - wie beispielswei­se auch in Krankenhäusern - sind Schutzeinrichtungen für eine normgerechte Elektroinstallation schon lange vorgeschrieben. Neu ist jetzt die Verpflichtung, einen Überspannungsschutz auch in allen neuen Wohn- und Zweckbauten vorzusehen.